Artists - 4. Georg Schobert


Schobert4. GEORG SCHOBERT
SEHTRICHTER, 2007

SPORTALM KITZBÜHEL
HAUPTPLATZ 34
4020 LINZ

Ein Knopf aus Hirschhorn irritiert den Blick durch seine tellergroße Ausdehnung.

Objekte sind passiv. Sie präsentieren sich in Auslagen in einer untergeordneten Funktion. Im Spiel mit dem Begehren des Betrachters verstärken oder enttäuschen sie dieses. Die verführerische Ausstrahlung eines Gegenstandes wird durch die maßstäbliche Vergrößerung von kleinen, sonst eher unauffälligen Elementen hervorgehoben. Bei Georg Schobert erlangt ein Knopf aus Hirschhorn dadurch eine fast tellergroße Ausdehnung und der Gamsbart ähnelt eher einer Zimmerpflanze. Diese Übertreibung der Eigenschaften der Dinge führt zu einer subtilen Sehschule.

Bildhauerei_transmedialer Raum, Kunstuniversität Linz