KünstlerInnen - 21. Christoph Steinbrener, Rainer Dempf


CHRISTOPH STEINBRENER (AT)
RAINER DEMPF (AT)
PASS THE BUCK, 2007

URSULINENKIRCHE
LANDSTRASSE 31
4020 LINZ

Eine ökonomische Strategie trifft auf einen Ort der Spiritualität.

Das Portal der Ursulinenkirche ist durch den gestalterischen Eingriff von Steinbrener & Dempf zu einer architektonischen Eingangssituation in der Art eines Starbucks-Coffeeshop geworden. Mit ihrer Arbeit gelingt dem Wiener Künstlerduo ein Ausdruck von Kunst als Bruch mit der Wirklichkeit. Der Austausch von Zeichenträgern im öffentlichen Raum erweckt nicht nur Aufmerksamkeit, sondern entfaltet seine Wirkung auch als Irritation der Wahrnehmung. Wo Kirche war, ist jetzt Konsum. Verwandelt sich die Ursulinenkirche in eine Kirche des Kaufrausches oder ist sie für immer dem Konsumverzicht verpflichtet?

www.steinbrener-dempf.com